Rund um die Augen

Für einen perfekten Augenaufschlag dürfen auch die Augenbrauen und Wimpern nicht zu kurz kommen.

Gepflegte Augenbrauen und Wimpern setzen Deinen Blick gekonnt in Szene und verleihen Dir einen verführerischen Augenaufschlag. Für eine einzigartige Ausstrahlung und magischen Augenblick.


Rund um die Augen

Min.

CHF.

Brauen Korrektur


35.-

Brauen färben

*15.-

30.-

Brauen färben mit Korrektur


55.-

Wimpern färben

*20.-

45.-

Wimpern & Brauen färben

*30.-

65.-

Wimpern & Brauen färben mit Brauen Korrektur


85.-

*Preis während der Gesichtsbehandlung



Augenbereich

Die Augen gelten nicht nur als Spiegel der Seele, sondern man sieht in den Augen auch sein wahres Alter an.

Denn an der dünnen Haut der Augenpartie werden die Zeichen der Zeit besonders deutlich sichtbar.

Aber warum ist die Haut um die Augen so dünn?

Die Haut rund um die Augen beinhaltet 22 Muskeln, die ständig in Bewegung sind. Jeden Tag sorgen ungefähr 10000 unbewusste Lidschläge für die Befeuchtung der Hornhaut.

Um diese Schnelligkeit und Beweglichkeit zu ermöglichen, ist die Haut an Ober- und Unterlid sehr dünn.


Wie entstehen die Falten um die Augen?

Du fragst dich vielleicht, warum Falten um die Augen entstehen. Sie bilden sich im Laufe der Zeit, wenn du immer wieder lächelst und die Augen zusammenkneifen, in Kombination mit der natürlichen Entwicklung deiner Haut. Mit den Jahren verliert diese nämlich an Spannkraft, Volumen und Festigkeit. 

Das bedeutet aber auf keinen Fall, dass du nicht mehr lächeln darfst! An diesem Prozess sind weitere Faktoren beteiligt, die verlangsamt werden können.


Wie kann man Augenfalten und Augenringen vorbeugen?

Neben der richtigen Pflege kannst du noch einige Dinge im Alltag beachten, die deine Augenpartie länger glatt und wach erscheinen lassen:

Tagsüber eine Sonnenbrille aufsetzen: Durch das verstärkte Zukneifen der Augen bei hellem Tageslicht wird die dünne Haut um die Augen beansprucht und bildet mit der Zeit erste Falten.

Aber auch die UV- Strahlen können die Haut um die Augen schädigen und schneller altern lassen.

Einen geeigneten Schutz von Sonnenschäden und Sonnenbrand bieten Sonnenbrillen mit UV-Schutz.

Achte dabei unbedingt darauf, dass die Brillengläser nicht nur getönt sind, sondern auch UV-Strahlen mit einer Länge bis zu 400 Nanometer herausfiltern. Dies ist an dem Aufdruck ‚UV400‘ oder ‚100 Prozent UV-Schutz‘ erkennbar.

Leicht erhöht schlafen: Liegt dein Kopf im Bett zu flach auf, kann das den Lymphfluss beeinträchtigen und Augenringe und Schwellungen begünstigen. Versuche daher, auf einem etwas dickeren Kissen und am besten auf dem Rücken zu liegen.

Trockenheitsfalten vorbeugen: Materialien wie Baumwolle oder Leinen sind oft zu grob für die dünne, empfindliche Haut rund um die Augen, kann sie austrocknen und Reibung verursachen. Besser sind etwas Kissenbezüge und Schlafmasken aus glatter Seide oder Satin, die die Augenpartie schonen und Falten vorbeugen.

Was verursacht Müdigkeitsanzeichen wie Augenringe?

Nicht nur der Stoffwechsel wird mit den Jahren immer träger. Mit zunehmendem Alter sowie wenig Schlaf kann sich auch die Mikrozirkulation von Blut und Lymphflüssigkeit der Augenpartie verlangsamen.

Durch die sehr dünne Haut um die Augen werden die Spuren einer schlechten Durchblutung oder eines unzureichenden Lymphflusses schnell als typische Müdigkeitsanzeichen sichtbar: Augenringe, dunklen Augenschatten oder Schwellungen.

Dabei gilt: Je zarter, dehydrierter und dünner die Haut ist, desto deutlicher werden die Anzeichen von Müdigkeit.